Wehe, wenn sie losgelassen …

Ein Mann, der lieber quer driftet als geradeaus zu fahren, erobert derzeit das Netz: Ken Block. Mit seinen Driftfahrten wurde der Rallyefahrer zum Medienstar. Das neuste seiner Gymkhana-Videos, die Nr. 7, führt durch die Straßen von Los Angeles. Der 48-jährige Kalifornier driftet mit seinem getunten 6,7 Liter-V8-Mustang aus dem Jahr 1965 über Brücken, durch Schluchten und auf Parkplätzen. Rund fünf Drehtage mit abgesperrten Straßen und mindestens zehn Reifensätze gehen pro Video dabei drauf.