,The Great Eight Phantoms’ in Mayfair

Ende Juli wird in London Mayfair „The Great Eight Phantoms“, gezeigt, eine Rolls-Royce-Ausstellung mit den berühmtesten Phantoms der letzten 92 Jahre. Die Ausstellung zeigt auch die neue, achte Generation dieses berühmten Luxusvehikels.

Welche Phantoms nach London reisen werden, gibt Rolls-Royce nach und nach bekannt. Unter ihnen befindet sich der Rolls-Royce Phantom III des britischen Feldmarschalls Bernard Law Montgomery, dem 1. Viscount Montgomery von Alamein.

Monty’s Triple
Obwohl der Feldmarschall Bernard Law Montgomery, der 1. Viscount Montgomery von Alamein, aufgrund seines asketischen Lebensstils der „Spartaner“ genannt wurde, gab es einen Bereich, in dem er das Allerbeste verlangte – seinen persönlichen Transport. Und seine erste Wahl war Rolls-Royce.
Während des Zweiten Weltkrieges hatte der Feldmarschall gleich drei Rolls-Royce Phantom III im Einsatz.

In London präsent wird der Phantom III „Butler“ sein, Montgomerys Lieblingswagen. Er war viele Jahre lang Montgomerys wichtigstes offizielles Verkehrsmittel und pendelte zwischen Downing Street, Whitehall, und dem Landsitz des britischen Premierministers.

Der Feldmarschall behielt seinen „Butler“ bis 1962. Dieser Phantom III wurde vor kurzem vom Rolls-Royce Spezialist P & A Wood in Essex, England, umfangreich renoviert.

‚The Great Eight Phantoms‘ Ausstellung wird die erste und einzige Gelegenheit für das Publikum sein, diesen Rolls-Royce zu sehen, bevor er im August in den USA am Pebble Beach Concours d’Elegance teilnimmt, danach wird er in die Privatsammlung seines derzeitigen Besitzers zurückkehren.