Ferrari-Ausstellung in London

Das Design Museum in London präsentiert mit „Ferrari: Under the Skin“, eine große Ausstellung, die die faszinierende Geschichte der Marke aufzeigt. Die Show, die in Zusammenarbeit mit Ferrari kreiert wurde, feiert 70 Jahre Präzisions-Design, von der Einführung des ersten Ferrari-Autos im Jahr 1947 bis zur neuesten Automobilproduktion. Die Ausstellung wird am 15. November 2017 eröffnet und läuft bis zum 15. April 2018.

Ein Vorläufer dieser Ausstellung ist derzeit im Museo Ferrari in Maranello zu sehen.

Die Ausstellung bietet einzigartige Einblicke in die Welt von Ferrari und zeigt auf selten gesehenes Material. Die ambitionierte Ausstellungsfläche vereint frühere Modelle, Zeichnungen, Briefe und Erinnerungsstücke sowie einige der berühmtesten Ferraris, die auf Straßen und Rennstrecken auf der ganzen Welt zu sehen waren. Gemeinsam bieten diese Artefakte und Originaldokumente eine noch nie dagewesene Studie des Automobildesigns.

Zu den wichtigsten Exponaten gehören seltene persönliche Erinnerungsstücke und Archivmaterial in Bezug auf Enzo Ferraris Leben, frühe Autos, Windkanalmodelle und handgefertigte Modelle in Ton und Holz.

Sonderausstellungsflächen befassen sich mit Design-Entwicklung, Motorisierung und Fertigung von Ferrari die phänomenale Aufmerksamkeit des Unternehmens zum Detail in jedem Element des Auto Designs. Die Ausstellung präsentiert auch die Renn-Historie von Ferrari, die laufende Suche nach Innovation sowie den Glanz ihrer bekannten Kundschaft.

Die Ausstellung würdigt Enzo Ferrari und seine Leidenschaft für den Rennsport, der letztlich zum Aufstieg der Marke führte. Der Sohn eines Handwerkers aus Modena, wurde 1919 Rennfahrer und ging für Alfa Romeo an den Start. Im Jahr 1947 präsentierte Enzo Ferrari sein eigenes Auto – mit neuem, komplexen 12-Zylinder-Motor, komplett auf Leistung getrimmt – ein kühner Zug im Nachkriegs-Italien. Seine Autos fingen bald an, Rennen zu gewinnen und eine Klientel von reichen und berühmten Gönnern anzuziehen, die wiederum den Ruf für die Marke aufbauten.

Andrew Nahum, Kurator von „Ferrari: Unter the Skin“:
„Ferraris Geschichte ist eine der großen Abenteuer des industriellen Zeitalters. Die Ausstellung bietet einen intimen Einblick in die Geschichte und Praxis des Automobildesigns.“

www.designmuseum.org