Salon Privé

Eine der schönsten Concours-Veranstaltungen des Vereinigten Königreichs, der Chubb Insurance Concours d’Elégance, zeigte am Donnerstag, 31. August 2017 einige der seltensten und spektakulärsten Oldtimer der Welt auf dem prestigeträchtigen Gelände des Blenheim Palace.

Der Besitzer des beeindruckenden und viel diskutierten 1960 Alfa Romeo 6C 3000 CM Pininfarina Superflow IV durfte mit der Trophäe „Best of Show“ nach Hause gehen. Ein Fahrzeug, das bis zum Salon Privé Concours-Debüt am Sonntag noch nie in Großbritannien gezeigt wurde; Es schüttelte den harten Wettbewerb in der „Curvaceous Coupes“ (Kurvige Coupés) Klasse ab und kehrte mit nicht nur die Best in Show Trophy in die USA zurück, sondern auch mit einen Best-in-Class Award.

Der zum zwölften Mal stattfindende Salon Privé konnte einige der wichtigsten Sammler Fahrzeuge der Welt versammeln, darunter ein von 37 gebauten ‚überdachte Scheinwerfer‘ 1961 Ferrari 250 GT SWB California Spider. 2012 in Großbritannien komplett restauriert, hat diese außergewöhnliche SWB-Variante California Spider die Jury-Richter überzeugt und so erhielt das Fahrzeug den Preis Besten im Show-Runner Up zu und den Best-in-Class-Sieg in der „Riviera Cruising“-Kategorie.

Weitere Gewinner mit italienischen Wurzeln sind der letzte nach England ausgelieferte, rechtsgelenkte 1973 Ferrari 365 GTS / 4 ‚Daytona‘ Spider, einer von nur 122, der ursprünglich die Maranello Fabrik in dieser Spezifikation verließ. Das Fahrzeug ist seit über 30 Jahren im jetzigen besitz.Er gewann die Herzen der Salon Privé Gäste und erhielt so den People’s Choice Award. Neben dem Ferrari stand ein besonderer 1967 Lamborghini Miura P400. Nachdem er im Juli in Italien durch das Lamborghinis Inhouse-Restaurationsteam, Polo Storico, restauriert wurde, siegte er in der „Evolution der Supercar Pin-Ups“-Klasse.

Die Concours-Feierlichkeiten waren aber mit diesem Concours nicht beendet, denn der Salon Privé ist die erste britischen Veranstaltung, bei der zwei Concours bei der gleichen Veranstaltung organisiert wurden. Am Samstag, den 2. September, zwei Tage nach dem langjährigen und hoch angesehenen Chubb Insurance Concours d’Elégance, feierte der Eröffnungs-Concours der Veranstaltung 70 Jahre Ferrari.

Mit über 50 Exemplaren aus der Maranello Produktion parkten am vergangenen Wochenende auf den prestigeträchtigen Rasen des Blenheim-Palastes. Es war der erste Concours Masters. Ein Auftakt zu dem traditionellen Concours. Eine neuer Termin für 2017, und entworfen, um ein weiteres spannendes Highlight während des Salon Privé Events hinzuzufügen. Jedes Jahr wird von nun an ein Jubiläum einer historischen Automobil-Marke oder ein bestimmter Karossier Thema dieses Concours sein.

Eine entspanntere Version eines traditionell beurteilten Concours war der Owner´s Choice Award, bei dem die Besitzer der Fahrzeuge jurierten. Sie wählten den 1956 Ferrari 250 GT Berlinetta ‚Tour de France‘ von Carrozzeria Scaglietti aus dem Vorbesitz von Walt Disney. Das erste Modell aus der zweiten Serie im 14-Jalousie-Design, der einst in dem Hollywood Klassiker „The Love Bug“ mitspielte, gewann die Herzen der Juroren wegen seiner vollständigen Ferrari Classiche Zertifizierung und einem einfach atemberaubenden originalen Zustand.

Gleich dahinter wurde der 1953 Ferrari 250 Inter-Europa Coupe von Vignale auf den zweiten Platz gewählt. Einer von vier Fahrzeugen mit Vignale Karosserie und insgesamt wurden nur 22 Fahrzeuge der ersten Serie des 250 Europa gebaut. Es ist einer der seltensten fahrbereiten Ferraris aus den fünfziger Jahren. Zusätzlich zu dem Runner-Up Owner´s Award erhielt dieser besondere Ferrari auch den Best Interior Pre-1970 Award und eine Trophäe für die hervorragende Karosserie Arbeit.

Den Ladies ‚Choice Award während der Samstag-Veranstaltung, erhielt der stilvolle 1952 Ferrari 342 America. Andrew Bagley, Salon Privé Managing Director & Concours Chairman, präsentierte während der Feierlichkeiten am Samstag, einem makellosen Ferrari Enzo den Chairman’s Award. Weiterer Top- Preisträger war einer der 17 gebauten 1961 Ferrari 400 Superamerica SWB Coupe Aerodinamico Modelle, welcher von Fachleuten als einer der am schönsten restaurierten Exemplare angesehen wird. Das Fahrzeug wurde zu recht mit dem Marquis of Blandford Award ausgezeichnet. Die über 3.000 Gästen, die an dem Eröffnungs-Concours-Master-Tribut 70 Jahre Ferrari teilnahmen, wählten den 1964 Ferrari 500 Superfast für die Publich Choice Award-Trophäe.