Volvo Amazon in Wales

Volvo mag vielleicht nicht länger als ein Synonym für Rallye-Sport gelten, aber es gab einmal eine Zeit, in der dies anders war. Tatsächlich gewann 1963 und 1964, mit der schwedischen Legende Tom Trana am Steuer, ein robuster Volvo PV44 die Rallye Great Britain.

Zwei Jahre später stand Trana wieder auf dem Podium, diesmal auf dem dritten Platz in einer moderneren Volvo Amazon Limousine – eine Leistung , die bald auf der Dayinsure Wales Rally GB (26.-29. Oktober) gewürdigt wird.

Ken Davies aus Hereford wird bei dieser Veranstaltung in seinem eigenen Volvo Amazon Oldtimerfahrzeug starten. Da 1967 der Event wegen der Maul- und Klauenseuche ausfiel, ist dies die 50. Rally GB seit dem letzten Volvo-Auftritt 1966.

Der eindrucksvolle Amazon ist eines von vielen anziehenden historischen Rallyeautos, die an der dreitägigen WRGB National Rally teilnehmen. Weitere Eye-Catcher sind eine Reihe von Peugeot 205 GTIs, ein Datsun 240Z, mehrere VW Käfer sowie viele Evergreen Ford Escorts.

Am Freitagnachmittag gibt es für die National-Rallye-Teilnehmer einen zeremoniellen Start unter den Scheinwerfern im Zentrum von Chester, bevor der Wettkampf am Samstagmorgen mit einem Opening Speed-Test auf dem Toyota RallyFest bei Cholmondeley Castle beginnt.

Die Schauplatz verlegt sich dann auf die walisischen Wälder, mit weiteren sieben Sonderprüfungen, bevor die Finisher am Sonntagnachmitta in der Mostyn Street in Llandudno gefeiert werden. Alles in allem 60 Meilen spektakuläre Action gegen die Uhr.

Mehr Infos im Internet unter www.walesrallygb.com