Automobile Kunstwerke

Am 6. Dezember findet in New York die „Icons“ Auktion von RM & Sotheby´s statt. Zum Verkauf stehen dieses Mal echte automobile Kunstwerke und ein Rennanzug mit prominenter Historie.

Ein Highlight der Kunstobjekte, die zur Versteigerung stehen, ist die Ferrari 312 Skulptur von Dennis Hoyt, die er 2003 geschaffen hatte. Diese wunderschöne und dynamische Skulptur ist ein Unikat des Automobilkünstlers Dennis Hoyt und stellt einen 312 Ferrari Formel-1-Wagen dar, der sich in der Unschärfe von Geschwindigkeit und Energie auflöst. Es wurde aus einem einzigen Stück Linden Holz gefertigt und mit lebendiger roter Farbe gefärbt. Die Skulptur enthält außergewöhnlichen Details, wie zum Beispiel den gleichnamigen 3-Liter-V-12-Motor. Das Estimate liegt bei 40.000 bis 60.000 Dollar.

Ebenfalls ein aufwendige und kunstvolle Arbeit ist die Manichino (Mannequin) Skulptur des Ferrari 250 GT PF Cabriolets. Es ist ein gutes Bespiel, wie Handwerkskunst zu echter Kunst werden kann. Es ist eine eins zu eins angelegte Interpretation des 250 GT Pinin Farina Cabriolets Serie 1. Berichten zufolge war dieser Ferrari Marilyn Monroes Liebling und wurde viele Jahre lang im Maranello Rosso Museum in San Marino ausgestellt. Das Fahrzeug wurde dann an Auto Sport ausgeliehen, wo diese Drahtmodellskulptur entstand. Estimate 40.000 bis 60.000 Dollar

2015 entstand das Kunstwerk „Reve de Gosse“ (Traum Kind) von Raoul.W. Das Werk besteht aus mehreren Ferrari Modell-Autos die auf einer schwarzen Leinwand zu einer Komposition zusammengefasst sind. Das Bild ist mit einem Schwarzen Holzrahmen eingefasst. Schätzwert des Kunstwerks: 10.000 bis 15.000 Dollar

Als Hommage an den Delage Model 15 S8, den berühmten Rennwagen die den Grand Priy 1927 dominierten schaffte der französische Künstler Raoul.W. auch diese Skulptur aus Stahl. Die Oberfläche wurde mit einem matten Epoxid Lack überzogen. Die Skulptur ist eine von sechs Unikaten, die der Künstler fertigen möchte. Auch hier liegt der Schätzwert bei ca. 40.000 bis 60.000 Dollar.

Das Highlight der Auktion ist sicherlich der Rennanzug und Helm, den Steve McQueen in dem Film „le Mans“ getragen hatte. Ein Kultfilm in der Welt des Motorsports war zweifellos Le Mans Steve McQueens „le Mans“ auf dem Höhepunkt seiner Popularität. Neben dem Porsche 917 und Ferrari 512 erreichte ein Requisit des Films internationalen Ruhm: den Gulf-Rennanzug von McQueens Charakter Michael Delaney. Es ist das erste Mal, dass einer der originalen Kultanzüge in einer Auktion angeboten wird, mit dem passenden und originalen Bell Helm und der Nomex Unterwäsche, wie sie von McQueen getragen wurden.

Nach der Veröffentlichung des Films wurde eine Werbekampagne mit einem Wettbewerb in der deutschen Zeitschrift Bravo durchgeführt; Der verstorbene Ehemann der Einreicherin nahm als Jugendlicher an diesem Wettbewerb teil, um den Hauptpreis, einen Porsche 914, zu gewinnen. Er war enttäuscht nur den zweiten Preis erhalten zu haben: Anzug, Helm und Unterwäsche, die nun bei dieser Auktion vorgestellt werden. Die Gewinner wurden in der Bravo-Ausgabe vom November 1971 öffentlich bekannt gegeben, und der Preis des 2. Platzes ist seither im Besitz der Familie des Gewinners geblieben.

Dieser Anzug, der in den letzten 46 Jahren aufbewahrt wurde, ist immer noch unglaublich original und hat lediglich leichte Flecken durch die Lagerung. Der Helm wurde in der Zeit neu gestrichen, da er einige Jahre lang als Motorradhelm verwendet wurde. Sowohl der Helm als auch die Jacke haben angebrachte Plomben, von denen angenommen wird, dass sie von der Kostümabteilung von Solar Productions hinzugefügt wurden, während der Helm alle korrekten und originalen Etiketten von Bell und der Snell Foundation enthält. Das auffälligste Merkmal des Rennanzugs ist die leichte schwarze Fleckenbildung an Teilen der Hose, der Jacke und dem Schal, die wegen des Einsatzes in einem Rennwagen hinzugefügt wurden.

Diese Hinchman-Jacke, die unzählige Male kopiert wurde und in all den Jahrzehnten seit dem Film von Fans auf der ganzen Welt getragen wurde, weist noch immer alle Original-Patches auf, darunter die legendären Gulf-, Firestone- und Heuer-Sponsorenlogos. Das Set soll auch seinen Preis haben, denn das Estimate liegt bei 400.000 bis 500.000 Dollar.