Vulcano Titanium

Er sieht aus wie eine Geheimwaffe aus einem fiktiven Agentenfilm, der Vulcano Titanium, ein Hypersportwagen mit einer Beschleunigung von Null auf Einhundert in 2,8 Sekunden. Sein eigenwilliges Design ist an die in den 60er Jahren gebaute Lockhead SR-71 angelehnt, dem bis heute schnellsten Düsenjäger der Welt. Dies verleiht dem Supersportler sein Fiktion artiges Äußeres.

Doch der Straßenbolide hat es in sich. Handgefertigt und aus einem ganz besonderen Material gefertigt: Titan, ein Metall, das leichter ist als Aluminium. Es ist das erste Fahrzeug der Welt, das aus diesem Edelmetall gefertigt ist. Alle anderen Teile sind aus Karbon geformt. Aufgebaut ist der Vulcano Titanium auf einem Chassis der Corvette ZR1. Auch der turbogeladene V8 Motor aus dem amerikanischen Kultsportler kommt in dem Luxussportler zum Einsatz.

Der Vulcano Titanium wird handgefertigt, was sich auch in dem Preis niederschlägt. Sein Preis schlägt mit rund 2,8 Millionen Dollar zu Buche, doch stecken in jedem Fahrzeug rund 10.000 Arbeitsstunden.