Chevrolet Corvette ZR1

Das stärkste straßentaugliche Fahrzeug, das General Motors jemals produziert hat ist die Chevrolet Corvette ZR1. „Das Auto wird Bewegung in die Supercar-Landschaft bringen. Das ist das Beste, was Chevrolet kann“, so Ron Kiino, Sprecher GM. „Dieses Auto werden jene Leute besitzen, die McLarens und Ferraris und Porsche haben, und die von unserem Styling und der Leistung angezogen werden.“ Der ZR1 gilt als eines der aufregendsten Debüts der Los Angeles Show.

Mit dem Corvette ZR1 Cabrio ist die Corvette seit 1970 das erste Mal oben ohne. Zu haben ist das sportliche Paket aber erst im Jahr 2019. Der Preis liegt bei ab 104.751 Euro.
Der 6,2-Liter-V8 Motor mit Kompressor mit dem Kürzel LT5 soll dabei mit Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung arbeiten und bringt insgesamt ein Leistung von 765 PS und 969 Newtonmeter Drehmoment. Wahlweise steht eine Siebengang-Schaltung oder eine Achtgang-Automatik, die sich über ein Lenkrad-Paddel schalten lässt zur Verfügung.
Das Stoffdach des Cabrios lässt sich noch bis zu 30 km/h einfahren. Dann soll das Tempo zwischen 338 und 341 km/h immer noch möglich sein.

Auch äußerlich stehen alle Zeichen auf Racetrack: An der Front erhält das Topmodell zusätzliche Öffnungen, um den Kompressor-V8 mit ausreichend Luft zu versorgen. Hinten thront ein Giganten-Spoiler und erzeugt auch optisch mit der Frontspoilerlippe für den entsprechenden Auftritt.