Spaniens Hyper Sportwagen – Boreos

Das junge spanische Start Up Unternehmen DSD Design & Motorsports überraschte die Sportwagen Szene mit ihrem ersten Modell Boreos. Der Name leitet sich aus der griechischen Mythologie ab. „Boreos“ ist der griechische Gott der Nordwinde, der durch seine enormen Kräfte und starkem Temperament die Menschen beherrscht. David Sancho Domingo, der Erschaffer hinter dem neuen Supersportwagen, wählte den Namen ganz bewusst, denn sein Bolide soll göttliche Kraft, blitzschnell sein und ungebändigtes Temperament besitzen.

Doch über die wirklichen Daten des Boreos schweigt Domingo sich aus. Der keilförmige Hyper Sportwagen soll nur mit zwölf Exemplaren gebaut werden. Er besitzt rund 1000 PS Leistung, die er auf alle vier Räder überträgt. Damit erreicht er eine Spitzengeschwindigkeit von rund 380 km/h. Seine Beschleunigung soll laut Hersteller von 0 auf 100 Km/h bei unter 3 Sekunden liegen. Es handelt sich bei dem Boreos um einen Hybrid Sportler. Elektrisch hat er eine Reichweite von ca. 100 Kilometern, wird allerdings in diesem Fall nur über die Vorderräder angetrieben.

Die Produktion des Boreos soll Anfang diesen Jahres beginnen.