Auktion: Oldie Käfer für 121.000 Dollar verkauft

„Danke, ihr Verrückten!“ mit diesen Worten begrüßte TV-Star Jerry Seinfeld die Zuschauer der Auktion von Gooding & Company im Umfeld des Amelia Island Concours. 18 Fahrzeuge aus der Sammlung des Amerikaners wurden versteigert. Die meisten davon waren Porsches. Und die meisten der angebotenen Oldtimer wurden deutlich über dem Schätzwert verkauft. Dann rollte ein 1960 VW Käfer auf die Bühne. Eigentlich – so der Hagerty Priceguide – sollte der Wagen bei 30.000 Dollar liegen. Aber: ein Riesenfan kaufte den Käfer für sage und schreibe 121.000 Dollar (Das Estimate lag bei 35.000 – 55.000 Dollar). In zwei Stunden waren 17 der Klassiker verkauft für die Gesamtsumme von 22.2 Millionen Dollar.
Der Porsche 550 Spyder von 1955 erreichte mit 5,3 Millionen Dollar sein Estimate von fünf Millionen bis sechs Millionen Dollar. Der Porsche 718 RSK Spyder hingegen war mit fünf Millionen Dollar geschätzt, errichte allerdings nur 2,3 Millionen Dollar. Ebenso verkaufte sich das Highlight der Auktion, der Porsche 917/30 von 1973 mit belegter Renngeschichte, weit unter dem Estimate von fünf bis sieben Millionen Dollar. Er errichte lediglich 3 Millionen Dollar. Der Volkswagen T1 Bulli Camper, der für Seinfelds Familie als Saftstand in den Hamptons verwendet wurde, verkaufte sich für 99.000 Dollar.