Nuvolari Legend

Tazio Nuvolari, der italienische Rennfahrer aus Mantua, der in der Zeit zwischen 1920 und den späten 1940er Jahren den Motorsport dominierte, ist zweifelsohne eine Persönlichkeit, die zu den Sportlerlegenden zählt. Es heißt, dass dieser von technischer Perfektion begeisterte Champion zu seinen Lebzeiten stets eine Uhr von Eberhard & Co. im täglichen Leben trug. Ihm zu Ehren präsentiert die Schweizer Uhrenmarke Eberhard & Co. 65 Jahre nach seinem Tod nun 2018 eine neue ganz besondere Armbanduhr: die „Nuvolari Legend“.

„Nuvolari Legend“ ist das jüngste Modell der „Tazio Nuvolari“-Kollektion von Eberhard & Co.. Es ist ein mechanischer Chronograph mit Automatikaufzug und Edelstahlgehäuse. Es gibt ihn in zwei Größen: entweder mit einem Gehäusedurchmesser von 39,5 Millimetern oder von 43 Millimetern („Grande Taille“-Version). Die Uhr ist bis 30 Meter wasserdicht. Sie hat ein schwarzes Zifferblatt mit lumineszierenden arabischen Ziffern, einen Minutenzähler auf zwölf Uhr, einen Stundenzähler auf sechs Uhr und eine spiralförmige Tachymeterskala in Stundenkilometern (km/h) im Zentrum.

Das Werk kann durch den achtfach verschraubten Gehäuseboden mit transparentem Saphirglasfenster betrachtet werden. Er ist mit einem Schachbrettmuster finissiert, das an die Zielflagge bei Autorennen erinnert. Die Schwungmasse ist mit Genfer Streifenschliff und einem kleinen, stilisierten historischen Alfa Romeo Typ C aus 18-karätigem Gold dekoriert. Dieser erinnert an das Auto, mit dem Tazio Nuvolari viele seiner Siege einfuhr. Der „Vintage“-Charme des neuen Uhrenmodells wird zusätzlich durch das passende Lederarmband im Antik-Look unterstrichen. Die Uhr ist alternativ mit einem Edelstahlarmband erhältlich.

Über Eberhard & Co. und die Verbindung zu Tazio Nuvolari

Die renommierte Schweizer Uhrenmarke Eberhard & Co. steht seit 130 Jahren für technisch-anspruchsvolle, mechanische Uhren, wie unter anderem die unverwechselbaren „Chrono 4“-Chronographen mit vier Stoppzeiten in einer Reihe auf dem Zifferblatt, die unvergesslichen Modelle der „Tazio Nuvolari“-Kollektion, die eleganten Uhren der „8 Jours“-Kollektion mit einer Gangreserve von acht Tagen, die Taucheruhr „Scafograf 300“, die 2016 beim „Grand Prix d’Horlogerie de Genève“ als beste Sportuhr ausgezeichnet wurde, und das Modell „Scafograf GMT“, das drei Zeitzonen gleichzeitig anzeigen kann.

Als sich Eberhard & Co. vor fast dreißig Jahren entschloss, eine Uhrenkollektion zu kreieren, die Tazio Nuvolaris Namen trägt, drohte die Erinnerung an ihn in der Welt des Motorsports bereits ein wenig zu verblassen. Der Schweizer Uhrenhersteller und der Erfolg seiner „Tazio Nuvolari“-Kollektion haben mit dazu beigetragen, dass Tazio Nuvolari Motorsport-Fans bis heute im Gedächtnis geblieben ist. In den letzten Jahrzehnten wurde die ungestüme, zuweilen überbordende Persönlichkeit dieses Mannes vermehrt thematisiert, der seine Leidenschaft für den Sport zum Lebensgrund gemacht und ihn über alles gestellt hat, oft auch über sich und seine Nächsten. Seine Geschichte hat eine große Anzahl von Initiativen angeregt. Bücher wurden geschrieben, Lieder wurden ihm gewidmet, und die große jährliche Oldtimer-Rallye in Norditalien, die seinen Namen trägt, bringt jedes Jahr Hunderte von Fans aus der ganzen Welt in seine Heimat. All dies hat dafür gesorgt, dass sein Ruhm nicht in Vergessenheit geriet und er bis heute von vielen als einer der größten Rennfahrer aller Zeiten bezeichnet wird.

Eberhard & Co. ist seit über zwanzig Jahren Hauptsponsor der Oldtimer-Rallye „Gran Premio Nuvolari“. In dieser Funktion und durch die vielen Uhrenmodelle, für die ihr Tazio Nuvolari als Inspiration diente, hält die Schweizer Uhrenmarke die Erinnerung an ihn lebendig.

Technische Details

Referenznummer:
31137
31138 („Grande Taille“-Version)

Uhrwerk:
Eberhard & Co., Basis: ETA Valjoux 7750
Mechanischer Chronograph mit Automatikaufzug,
2 Zähler: 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler
Genfer Streifenschliff
25 Rubine – 16 gebläute Schrauben
Schwungmasse:
dekoriert mit historischem, stilisiertem
Alfa Romeo Type C in 18-karätigem Gold,
Genfer Streifenschliff und goldene Gravuren.

Gehäuse:
in Edelstahl

Gehäusedurchmesser:
Ref. 31137: 39,50 mm
“Grande Taille”-Version / Ref. 31138: 43,00 mm

Gehäusehöhe:
13,5 mm

Gehäuseboden:
mit transparentem Saphirglassichtfenster,
achtfach verschraubt, dekoriert mit „Schachbrett“-Muster-Design, das an Start- und Zielflagge bei Autorennen erinnern soll.

Lünette:
in Edelstahl, kreisförmig satiniert

Drücker:
in Edelstahl, rechteckig, wasserdicht

Krone:
in Edelstahl, verschraubt, wasserdicht, gekennzeichnet mit “E”

Glas:
Saphirglas, mit Anti-Reflex-Beschichtung innen

Wasserdicht bis:
30 m

Zifferblatt:
schwarzes Zifferblatt mit lumineszierenden arabischen Ziffern. Minuten-Zähler auf 12 Uhr, Stunden-Zähler auf 6 Uhr, spiralförmige Tachymeterskala in km/h im Zentrum.

Zeiger:
“bâton”-förmig, schwarz, lumineszierend

Armband:
Lederarmband in Antik-Look

Alternativ:

Edelstahlarmband „Charme“, Schließe gekennzeichnet mit stilisierter Schildkröte (dem Maskottchen von Tazio Nuvolari) in 18-Karat-Gold bei der Version mit einem Gehäusedurchmesser von 39,5 mm und in Stahl bei der Version „Grand Taille“ mit einem Gehäusedurchmesser von 43 mm.

Preis (Stand März 2018):
Nuvolari Legend (Gehäusedurchmesser: 39,5 mm) mit Lederarmband: 3.990, – Euro
Nuvolari Legend Grande Taille (Gehäusedurchmesser: 43 mm) mit Lederarmband: 4.250, – Euro