Dingman Collection unterm Hammer

RM Auctions kündigt an, die Dingman Collection 2018 in ihren Versteigerungskalender aufzunehmen, der Abschluss der beiden äußerst erfolgreichen Dingman-Auktionen von RM in den Jahren 2006 und 2012. Der langjährige Direktor der Ford Motor Company Michael Dingman hatte eine Leidenschaft für die ikonischen Ford Flathead V-8-Modelle und für die exquisitesten Originalleuchtreklamen und andere Nostalgie, die das große amerikanische Jahrhundert darstellen.
Zur Versteigerung kommen rund 25 außergewöhnliche Ford V-8 Modelle und über 700 Automobilia, wie Emaile-Schilder, Schnittmodelle von Ford Motoren, Literatur und originale Ersatzteile. Die Fahrzeuge sind alle hervorragend restauriert und ein paar Exemplare besitzen sogar eine seltene Woodie Ausstattung aus Vogelaugen-Ahorn. Michael Dingman legte stets großen Wert auf eine perfekte Restauration und seine Fahrzeuge sollten in einem Zustand sein, wie sie seinerzeit im Schaufenster der Händler gestanden haben könnten. Er war sicherlich der bedeutendste Ford Oldtimer Sammler des letzten Jahrhunderts.
Mit in der Auktion ist auch das 50er Jahre American Diner, das Dingman bis ins letzte Detail auf seinem Grundstück restaurieren lassen hat. Das Diner stand jahrelang verwahrlost in einem Waldstück. Es ist das Pole Tavern Diner an dem U.S. Highway 40 in New Jersey, das bis ins letzte Detail wieder aufgebaut wurde. Anhand von historischen Fotos und Bildern wurde das Diner liebevoll in seinen ursprünglichen Zustand versetzt, bis hin zu den Accessoires, der Küchenausstattung und den Möbeln. RM Auctions übernimmt den gesamten Abbau und Wiederaufbau dieses Diners für den Ersteigerer. Wer das Diners erwerben möchte, muss mindestens 300.000 bis 400.000 $ investieren. Auch eine besonders aufwendig verzierte Bar, die im Showroom der Sammlung aufgebaut war, kommt zur Versteigerung.
Die Auktion findet vom 23. Juni bis 24. Juni in New Hampshire statt. Der Katalog für die Auktion kann hier schon vorab angeschaut werden.