Honda Super Cub C125

Der allererste Super Cub C100 wurde 1958 zum zehnjährigen Bestehen von Honda auf den Markt gebracht. Entworfen von Soichiro Honda und seinem langjährigen Geschäftspartner Takeo Fujisawa, war das erklärte Ziel klar: „die Freude, eine nützliche Rolle im Leben der Menschen zu spielen“.

Knapp 60 Jahre später, im Jahr 2017, ging der 100-millionste Super Cub vom Band und ist damit das beliebteste Motorfahrzeug der Welt. Und auf dem Weg dahin sind die Eigenschaften des Super Cub wie Stil, Zuverlässigkeit, Sparsamkeit und Benutzerfreundlichkeit nie aus der Mode gekommen; der Motorroller hat in aller Stille genau das erreicht, was Soichiro und Takeo wollten – Menschen mobil zu machen und sie mobil zu halten.

Bis heute ist das aktuelle Modell – der Super Cub C110 – in Japan erhältlich, wo er bei Geschäftskunden wie der Japanischen Post und South East Asia beliebt ist, und wo er einen Platz in Privathaushalten und als Transportfahrzeug gefunden hat.

Viele urbane Fahrer, sowohl jüngere als auch reifere, suchen die nach einer retro-inspirierten Maschinerie mit echter Glaubwürdigkeit und modernem Stil. Deswegen stellt Honda nun den Super Cub C125 vor, das nächste Kapitel in seiner langen Geschichte, entworfen für das moderne Leben in einer geschäftigen Stadt.

Das Aussehen weicht nicht von der klassischen Vorlage ab, aber Kraft und Drehmoment dank seines 125ccm Motors halten den Super Cub vor dem Stadtverkehr. Die automatische Fliehkraftkupplung wurde ebenfalls verbessert, um der Ausgangsverstärkung zu entsprechen und ultra-sanfte, leise Gangwechsel zu ermöglichen.

Auch der Stahlrahmen wurde optimiert und hält die berühmte Benutzerfreundlichkeit des Super Cubs aufrecht. Längere Federwege vorne und hinten, 17-Zoll-Aluminium-Gussräder und Scheibenbremsen sorgen für eine geschmeidige, selbstsichere Fahrt mit starker Bremskraft. Volle LED-Beleuchtung bringt einen modernen Touch, den Smart Key-Alltag.