In Memoriam Arlen Ness

Mit Arlen Ness ist am 22. März 2019 eine echte Legende des Motorrad Customizing von uns gegangen. Ness war einer der ersten und bekanntesten Tuner in der Motorradszene und hatte sich über Jahrzehnte hinweg sogar ein Imperium für seine begehrten Tuningteile aufgebaut.

Geboren wurde Arlen Daryl Ness 1939 in Moorhead / Minnesota, lebte aber später ausschließlich in Kalifornien. 1947 gestaltete Arlen Ness von dem Geld, das er als Kegelaufsteller in der Bowlingbahn verdient hatte, sein erstes Bike, eine Harley-Davidson Knucklehead. Wie viele US amerikanische Erfolgsgeschichten begann auch Arlen Ness zuhause in der Garage die ersten Motorräder umzubauen. Was heute bereits mit lasergesteuerten CNC Fräsen möglich ist, war zur damaligen Zeit reine Handarbeit. In mühseligen Stunden wurden Teile für die teilweise skurilen Umbauten gedreht und gefrässt. Viele Teile Ideen wurden sogar in ein Teileprogramm übernommen und dann verkauft.

Seine Werke waren einzigartig und fanden immer wieder auf den Titelblättern der entsprechenden Magazine Erwähnungen. Zu den bekanntesten Bikes gehören das Motorrad „Untouchable“, die antik inspirierte „Ness-Tique“, das „Blower-Bike“ und das durch einen Chevy inspirierte „Ness-Stalgia“-Bike. Ungefähr vierzig Modelle dieser Bikes sind heute in einem Museum in Dublin / Kalifornien zu sehen, dass an die Firmenzentrale angeschlossen ist.