Volvo Welt-Rekord

Der Hafen von Göteborg war die Kulisse für einen einzigartigen Rekordversuch. 40 Container, gefüllt mit Volvo Erstzteilen wurden auf zwanzig LKW-Anhänger geladen und aneinander gehängt. Dies ergab eine Gesamtlänge von 300 Metern und eine Gesamtgewicht von 750 Tonnen. Weltrekordhalter Magnus Samuelsson, der stärkste Mann der Welt, wollte mit einem Volvo FH16 Truck mit einem I-Shift Getriebe diese Rekord-Last über einhundert Meter weit ziehen. Auf dem Beifahrersitz saß der Journalist Brian Weatherly. Die Zugmaschine war mit der stärksten Achse und der Testversion des I-Shift Automatik Getriebes ausgestattet. Dieses Getriebe ermöglicht eine sehr hohe Traktion beim Anfahren und eine extreme Kraftübertragung, was es ermöglicht schwerste Ladungen auf unbefestigtem Gelände zu ziehen. Es ermöglicht auch, konstant Geschwindigkeiten von 0,5 km/h zu fahren. Eine Ladung von 750 Tonnen wurde allerdings noch nie zuvor gezogen.

Die ersten Anläufe waren nicht von Erfolg gekrönt, da sich beim Anfahren die Zugmaschine vom Boden abhob. Das Problem lag in der Bremsleitung, denn die Druckluft konnte nicht alle Anhänger erreichen und die Bremsen blockierten. Doch nach drei Anläufen konnten alle 20 Anhänger ins Rollen gebracht werden. Die Zugmaschine zog trotz Schneefall die gesamten 750 Tonnen über die 100 Meter entfernte Ziellinie.