Ausstellung – Schau zweimal hin

Passend zur derzeitigen Porsche Ausstellung im DRIVE präsentiert Jakob Kähler ausgewählte großformatige Porsche Fotografien. Sie sind eine Hommage an die visionären Automobil-Pioniere, die Fahrzeug-Ikonen wie den Porsche 911 konzipierten. Jakob Kähler ist dabei nicht nur begeisterter Fotograf, sondern auch ein echter „petrolhead“ – beides spiegelt sich in seinen großformatigen Bildern wider. Inspiriert von all ihrer Schönheit und Eleganz sieht Kähler klassische Automobile vor allem mit ästhetischem Blick. Durch die analogen Doppelbelichtungen entstehen Bilder, die den skulpturalen Formen auf feine Art schmeicheln. Abstrakt wirkende Strukturen legen sich über die Autos, verändern die Wahrnehmung. Die Wirkung ist weit entfernt von der üblichen kühl-nüchternen Glätte digitaler Fotografie.

„‘Take a second look‘ ist die erste Fotografie-Ausstellung im DRIVE. Wir freuen uns sehr, zukünftig weitere junge Talente zu fördern, die auf eine so kreative Weise Kunst und Technik miteinander verbinden. Wir starten die neue Reihe mit Jakob Kähler, einem ‎Talent aus dem Volkswagen Konzern, und freuen uns auf weitere ‎Fotografie-Ausstellungen„, erklärt Cornelia Schneider, Leiterin des DRIVE. Volkswagen Group Forums. „Das DRIVE ist ein Ort, an welchem sich Automobiltechnik, Design und Kunst treffen. Ich bin stolz, meine Fotografien in einem solchen Rahmen zeigen zu können“, sagt Jakob Kähler. Die Fotografie-Ausstellung ist noch bis zum 12. Juni 2016 montags bis freitags von 14.00 bis 17.00 Uhr und samstags und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr im Foyer des Konferenzbereichs des DRIVE. Volkswagen Group Forums zu sehen.

Das Volkswagen Group Forum DRIVE ist die Kommunikationsplattform des Konzerns in Berlin. Seit 2015 präsentiert sich der Volkswagen Konzern im Lindencorso zum ersten Mal weltweit mit seinen zwölf Marken und der Financial Services AG mitten im Herzen der Hauptstadt
http://www.drive-volkswagen-group.com/