Dubai Motor Show

Hochkonjunktur für Sammlerfahrzeuge

 

Die Dubai International Motor Show ist zwar international für das Massengeschäft kaum von Bedeutung, doch für Sammler- und Liebhaberfahrzeuge ist hier Hochkonjunktur. Rund 25 Konzeptstudien und Weltpremieren gab es jetzt im November auf der Dubai International Motor Show für Scheichs und das außerordentlich Autoaffine Publikum der Vereinigten Arabischen Emirate.
Anders als in unseren Breitengraden ist das Thema Understatement klein geschrieben. Hier zeigt man, was man hat und das spiegelt sich auch im angebotenen Fahrzeug-Sortiment.
Wer auf Supercars steht, der gerät ins Staunen, aber wer Oldtimer liebt, der wird sehen, dass sich auch hier etwas tut. Derzeit nimmt der Handel mit klassischen Automobilen an Fahrt auf. Manch einer shoppte da noch schnell einen historischen Wagen um auf dem Sheik Mohammed bin Rashid Boulevard in die Oldtimer-Saison zu starten. Denn wenn bei uns die Fahrzeuge sorgfältig weggepackt werden, locken in den Emiraten erträgliche Temperaturen zum cruisen.