Aston Martin Radical AM-RB 001

Diese Woche stellte Aston Martin und Red Bull Racing einen straßentauglichen Rennboliden mit V12 Motor und reinen Formel 1 Genen vor: Den Radical AM-RB 001. Ein Hypercar, das man in dieser Form noch nie zuvor gesehen hat.

Zwar schweigt man sich über die Leistungs-Spezifikationen noch aus, aber alleine die Tatsache, dass der Bolide eine 1:1 Leistungsübertragung zwischen Kraft und Gewicht besitzt, lässt darauf schließen, dass in hier reine Renngene schlummern. 1 PS pro Kilogramm Gewicht bedeutet natürlich auch, dass die Technik extrem ausgereift ist. Und dies versprechen die Hersteller auch. Das Fahrwerk und die Karosserie sind aus Karbon gefertigt und auf das minimalste Gewicht ausgelegt. Die Form der Karosserie ist vor allem auf die Windschlüpfrigkeit und den Anpressdruck ausgelegt  – und dennoch extrem elegant und bissig. Der ca. 6 Liter V12 Mittelmotor sorgt für die ideale Gewichtsverteilung und ein hoch entwickeltes Rennfahrwerk für die perfekte Straßen Stabilität.

Der Radical AM-RB 001 soll ab 2018 erhältlich sein. In den Werken Aston Martin Werken in Gayton gefertigt, sollen etwa 99-150 straßentaugliche Fahrzeuge und 25 reine Rennversionen gebaut werden. Die Rennversionen sollen sogar in Le Mans eingesetzt werden.