Motor Whiskey

Nein, es ist kein neuer Drink aus einer hippen Bar. Dieses Additiv ist eine wertvolle Ergänzung im Kraftstoff – gerade in der Winter Zeit, wenn der Oldtimer stillgelegt ist. Denn Motor Whiskey entzieht dem stehenden Kraftstoff unter Anderem den Wassergehalt. Kraftstoff ist nämlich hydrostatisch und bei längerer Standzeit zieht der Kraftstoff Feuchtigkeit an, die sich im Kraftstoff bindet. Das Resultat ist ein verrosteter Tank.
Motor Whiskey ist aber auch ein Additiv, mit dem man die Einspritzanlage und die Ventile reinigt. Der Lauf des Motors wird ruhiger und der Hersteller verspricht außerdem einen geringeren Kraftstoff-Verbrauch.
Wer den Oldtimer auch im Winter auf Rallyes einsetzt, der sollte Motor Whiskey Wet & Dirt in den Tank beimischen. Der Kaltstart soll dadurch erleichtert werden. Die feuchte Ansaugluft führt dem Motor weniger Schaden zu, da die Feuchtigkeit absorbiert wird.