Cruisin´ the Coast

Kaum zu glauben, aber die atemberaubende Prognose des Veranstalters des zwanzigsten alljährlichen Cruisin´ the Coast Run, dass etwa 8000 Fahrzeuge teilnehmen beim diesjährigen Fahr-Event teilnehmen würden, hat sich bewahrheitet. Die Route führte entlang der Küste des Golf von Mexiko von Ocean Springs nach Bay St. Louis.

Unterwegs durchquerten die Fahrzeuge viele große und kleine Städte entlang der Küste. In Biloxi /Missisippi wurde im großen Coloseum sogar noch ein Teile- und Automobilmarkt abgehalten. Auf dem großen Parkplatz vor dem Coloseum fand ein Parcours für die Teilnehmer des Cruisin´ the Coast Runs statt.

Eine Woche lang herrscht an der Golf Küste Ausnahmezustand. Aber bereits vor dem Event waren viele der Oldtimer-Besitzer mit ihren Chromjuwelen angereist und viele bleiben auch noch nach dem Event in der Gegend. Liebhaber amerikanischer Fahrzeuge hatten ihren Spaß daran. Von den traditionellen frühen originalen Hot Rods aus den vierziger Jahren bis hin zu den Custom und Muscle Cars jüngerer Zeit. Ford Mustangs, Corvettes, Doges, Pontiacs aber auch die weniger oft gesehenen Studebaker und Packards oder Willys waren in diesen Tagen zu bestaunen. Aufgereiht auf den unzähligen Parkflächen oder Boulevards entlang der Küste.

Das Besondere an dem etwa 53 Kilometer langem Highway 90 sind die Durchfahrten durch die kleinen Ortschaften entlang der Strecke, wie Long Beach, Gulfport oder Pass Christian, aber auch die vielen kleineren Orte, feierten alle die Kolonne der historischen Fahrzeuge. In jeder Stadt gab es mindestens eine Musik Combo und eine Unterhaltungsmeile, an der die Fahrer Halt machen konnten. Unzählige freiwillige Helfer sorgten dafür, dass der Verkehr flüssig durch die Ortschaften geführt wurde.

Wer nun Lust auf diesen Event bekommen hat, kann den Cruisin´ the Coast Run 2017 vom 1. bis 8. Oktober besuchen. Empfehlung: einige Tage nach dem Event anhängen, da in diesem Zeitraum noch mehrere kleinere Events stattfinden und die Küste zur Partymeile wird.