Lamborghini Miura: Back in the Name

Automobili Lamborghini beendet die Veranstaltungsreihe zur Feier der 50. Geburtstags des Miura mit einer Reise zurück zu den Wurzeln seines Spitznamens: „Back in the Name“. Ein Miura SV aus dem Museum in Sant’Agata Bolognese und sechs bunten Lamborghini Huracáns und Aventador reisten am 2. Dezember 2016 über 600 km von Madrid nach Lora del Rio/ Andalusien.

Ihr Ziel war die berühmte Stier-Zuchtfarm im Besitz der Familie Miura, eine der ältesten und renommiertesten „Ganaderías“ (Viehzucht Farmen) in Spanien, die vor 175 Jahren gegründet wurde.

Heute wird der Betrieb von Eduardo und Antonio Miura geführt, die Söhne von Don Eduardo, der 1966 Ferruccio Lamborghini getroffen hat. Dem Jahr, in dem die Stilikone in der Historie der Sportwagen vorgestellt wurde.

Es war ein würdiger Abschluss zu den bedeutenden Jubiläumsfeiern: Die top internationalen Termine im Laufe des Jahres waren die Concours d ‚ Elegance Events (z. B. Amelia Island, Villa d ‚ Este und Goodwood) und eine Tour durch Italien im Juni, an der 20 Miuras aus der ganzen Welt teilnahmen.